Statements

„Die Arbeit der PAK-BW ist mir seit über einem Jahrzehnt persönlich bekannt. Beflügelt durch den Enthusiasmus von Song Choi setzt die Initiative seit Jahren ein gut durchdachtes Konzept erfolgreich um. Sie ist ein wichtiger Baustein aus dem Bundesland Baden-Württemberg im weltweit laufenden Prozess, in dem der Kontrabass als Instrument eine spürbar größere Bedeutung erhält und immer weitere Verbreitung findet. Einerseits sorgt die Arbeitsgemeinschaft für die Früherkennung der besonderen Talente, indem das Potenzial für qualitativ hochwertigen Nachwuchs im Profibereich frühzeitig erkannt wird. Anderseits bringt sie vielen Menschen unmittelbar oder über ihre Kontrabass spielenden Kinder bei, dass der Kontrabass auch ein ideales Laien-Instrument ist, mit dem man auch dann den Anschluss an die Ensembles, Orchester und andere Formationen findet, wenn es für viele andere Instrumente schon zu spät wäre, mit dem Erlernen zu beginnen. So bringt die PAK-BW-Initiative die Musik über die Kinder auffallend oft auch in solche Haushalte, in denen niemand aus der Eltern- oder Großeltern-Generationen viel mit Musik zu tun hatte. Aus eigener Beobachtung traue ich mich, dies zu behaupten. Und über die Bedeutung der Musik für die Entwicklung der jungen Gehirne muss kein weiteres Wort verschwendet werden: Das haben die international durchgeführten PISA-Studien im direkten Vergleich der Schüler geklärt. Die PAK-BW Initiative ist auf jeden Fall des größten Lobes und größerer Förderung wert.“

Prof. Božo Paradžik, Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau (D) und Hochschule Luzern - Musik (CH) 03.04.2017


„Congratulations for organising such a splendid event!! I was hugely impressed by the enthusiasm and commitment of both the students and teachers, and also the flexibility of the students who played in my masterclasses - always a sign of good teaching! The atmosphere at Ochsenhausen is very special - what a wonderful facility to have in Baden Württemberg - and I sincerely hope that you will continue to encourage young bass players at similar courses for many years to come! Thank you again for inviting me and Kathron to Ochsenhausen - it was a great pleasure to be involved in such a wonderful event!“

Duncan McTier, Professor für Kontrabass und internationaler Solist


„Dear Song, thank you for the most magic few days in Ochsenhausen. I will never forget your kindness, your enthusiasm, your generosity - you have made something very special there, and your team is adorable.“

Kathron Sturrock, Professorin für Klavier am Royal College of Music


„Song Choi konnte durch ein vielfältiges Angebot von Workshops, Einzel-Gruppen- Technikangeboten, Methodik, Hospitationen und Praktika in der Vernetzung von Schülern, Studenten, Lehrern und Professoren auf dem Sektor der Klassik und des Jazz eine sehr beachtliche Breiten- und auch Spitzenförderung erreichen.
Bestes Beispiel war das Kontrabass Quartett von Jugendlichen unterschiedlichen Alters mit Benedikt Huber, Aaron Pagani, Antonio Mori Monteiro, Raphael Kufer, deren Vortrag eine reine Freude war!“ mehr »

Christoph Wyneken, Dirigent und künstlerischer Leiter des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg


„Ich kenne kein Bundesland, in dem systematische Strukturen für eine Verbesserung des Niveaus der vorberuflichen Ausbildung im Fach Kontrabass so geschaffen wurden wie durch die PAK-BW. Ich wünsche daher der PAK-BW großzügige finanzielle Unterstützung. Eine bessere Investition in die Nachwuchsförderung kann ich mir derzeit kaum vorstellen.“ mehr »

Stefan Schäfer, Solobassist der Hamburger Philharmoniker, Gastdozent des Kontrabass-Workshops der PAK-BW 2010. www.bassist-composer.de


„Es war für mich eine große Freude beim Kontrabass-Workshop in Ochsenhausen als Gastdozent teilzunehmen! Es ist erstaunlich, wie groß das Interesse für Kontrabass ist, was in erste Linie das Verdienst von Song Choi und dem Team der PAK-BW ist. Ich finde diesen Kurs einzigartig und wünsche der Arbeitsgemeinschaft viel Erfolg und eine breite Unterstützung.“

Stanislau Anishchanka, Solobassist des Symphonieorchesters des WDR, ARD-Preisträger 2009


„Die Arbeit der PAK-BW für den Nachwuchs im Kontrabassbereich hat seit ihrer Gründung im Jahre 2001 außergewöhnliche Früchte getragen. Nicht nur, dass die Anzahl der Bass spielenden Kinder stetig gestiegen ist, auch das hohe Niveau der Ausbildung ist Respekt einflößend.
Die Vernetzung von Musikschule und Musikhochschule, wie sie von Song Choi, Kontrabassist in meinem Orchester, und seinen KollegInnen vorangetrieben wird, ist für mich ein beeindruckendes Beispiel für die kompetente Umsetzung eines gut durchdachten Konzepts. Lust auf Leistung ist den jungen Bass-Spielern anzusehen, und ohne diese Freude beim Spielen geht in der Musik gar nichts. Die PAK-BW in jeder Hinsicht zu fördern – ideell und finanziell – ist ein gutes Aushängeschild für jeden und eine Investition in die Zukunft der musikalischen Jugend.“

Gerard Korsten, Chefdirigent Symphonieorchester Vorarlberg


„Lieber Herr Song Choi, ich bin über die Maßen beeindruckt von Ihrer Arbeit, von Ihren Erfolgen, von Ihrem Einsatz und Ihren hervorragenden Resultaten. Ich wünsche Ihnen für Ihre zukünftigen Projekte das allerbeste - und bin sicher, daß Sie mit Ihrer Energie und Ihrem Wissen Großartiges für die Musikerziehung leisten werden. Ich wünsche Ihnen, daß Ihnen jegliche, vor allem natürlich auch finanzielle Hilfe zukommen möge - und fordere dementsprechend mögliche Geldgeber, Sponsoren, öffentliche Stellen etc. von ganzem Herzen auf, Ihnen so großzügig wie möglich zu helfen.“

Heinrich Schiff


„Als Geigenbaumeister, der sich auf den Bau von Kontrabässen spezialisiert hat und als ausübender Musiker kann ich nur die Arbeit der PAK-BW sehr würdigen. Ich habe Herrn Choi unterrichten gesehen und habe seine Schüler mit enormer Energie und vergleichbar sehr hohem Niveau spielen gehört. Seine Arbeit ist sehr wichtig für die Fortbildung der zukünftigen Künstler die den Kontrabaß als Instrument wählen. Die PAK-BW trägt große Hoffnungen für die Musikwelt und sollte Beispiel werden für andere Institutionen solcher Art.“

Stefan Johann Krattenmacher, Geigenbaumeister, Berlin


„[...] ich habe die Arbeit der PAK-Baden-Württemberg über Song Choi kennengelernt und bin höchst beeindruckt, mit welchem Weitblick und mit welcher Genauigkeit hier ein Konzept erarbeitet wurde, das innovativ in die Zukunft weist. Ich gratuliere allen Beteiligten von Herzen und wünsche mir, das ihre Arbeit auf breitester Ebene viele Früchte trägt.“

Christoph Eberle, ehemals Chefdirigent Symphonieorchester Vorarlberg, Bregenz


„Durch eine Zusammenarbeit mit Herrn Choi während meiner Konzertverpflichtungen im Landessinfonieorchester Vorarlberg im März 2004 habe ich Einblick in die Tätigkeit der Pädagogischen Arbeitsgemeinschaft Kontrabaß gewinnen können. Zu meinem großen Bedauern muß ich eingestehen, dass mir bisher nicht bekannt war, dass eine solche Nachwuchsförderung im Fach Kontrabaß überhaupt existiert. Umso erfreulicher war es zu erfahren, was für eine große Aufbauarbeit dort schon geleistet wurde. Als Dirigent verschiedener Orchester ist man ständig mit dem Problem konfrontiert, dass es besonders im Fach Kontrabaß zu wenig qualifizierten Nachwuchs gibt und man immer wieder Probleme hat, eine Kontrabassgruppe im Orchester zu komplettieren.“ mehr »

Kirill Petrenko, designierter Chefdirigent Berliner Philharmoniker


„Ich habe großes fachliches Vertrauen in die Arbeit der PAK-BW!“

Prof. Michinori Bunya


„Die Verbesserung des Niveaus der vorberuflichen Ausbildung wird den Kontrabass attraktiver machen und langfristig einen Anstieg der Schülerzahlen herbeiführen. Über die Gründung der PAK-BW freue ich mich und wünsche viel Erfolg bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben.“

Prof. Christoph Schmidt


„Die PAK-BW kann nur nach Kräften unterstützt werden!“

Prof. Günter Klaus


„Wunderbar, dass es die PAK-BW gibt! Endlich können auch Kinder mit dem Kontrabassspiel beginnen. Die mit dieser Ausbildung verbundene Entwicklung, sowohl der ästhetischen als auch der physischen Reflexe, ermöglicht ein viel höher entwickeltes Können im Erwachsenenalter, als der bisher übliche späte Beginn. Dies ist nicht nur wunderbar für unseren Orchestermusiker-Nachwuchs, sondern auch eine einmalige Schulung für das spätere Sich-zurecht-finden in einer komplexen Lebenswelt auch jenseits von Musik.“

Lothar Zagrosek, Chefdirigent Konzerthausorchester Berlin


„Der Kontrabassunterricht mit Kindern wird, so wie Sie verfahren, die Lust und Freude am Musizieren wecken, fördern und erhalten. Ich freue mich riesig über Ihr Engagement und bin sicher, es wird nicht nur in unserem Land Früchte tragen, es wird auch die anderen Bundesländer anspornen Gleiches zu initiieren.“

Prof. Fritz Maßmann


„Es ist wichtig, zielgerichtete Energie in die Basisausbildung zu investieren in Form des fundierten, intstrumenten- und somit schülergerechten Unterrichts.“

Prof. Christine Hoock


„Die PAK-BW ist ein Glücksfall für die Entwicklung des Kontrabassunterrichts.“

Adolf Wetzel, Musikschulleiter i. R.


„In May 2003 I met the teachers who together make up the PAK-BW association for the promotion of quality double bass teaching. I was greatly impressed by the enthusiasm, commitment and supportive environment in which all the teachers are working and particularly by the vision of their leader, Song Choi, for providing every opportunity to maximise the quality and quantity of bass teaching in the area.“ mehr »

Catherine Elliott


„Wie ich unlängst als Gast bei einer von Ihnen anberaumten Veranstaltung der PAK-BW erfahren konnte, leistet die PAK vorbildliche Arbeit, die unbedingt auch in anderen Bundesländern verbreitet werden sollte.“

Prof. Wolfgang Stert


„Die PAK-BW mit ihren enthusiastischen Lehrkräften hat sich an die Spitze einer wichtigen Entwicklung für den Kontrabass gestellt. Sie sollte zum Vorbild für alle Bundesländer werden und damit helfen, einen in quantitativ und qualitativer Hinsicht erwünschten Leistungsstandart in unserem Land zu erreichen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und freue mich über weitere Informationen.“

Prof. Barbara Sanderling


„Es ist einfach bewundernswert, welche Begeisterung sich in dieser Gruppe von Instrumentalisten unter Herrn Chois mitreissender Initiative entwickelt hat. Der Teamgeist, das "Wir-Gefühl" dieser Gruppe hat etwas Elektrisierendes. Es war mir eine Ehre und ein Vergnügen an der Weiterbildung der jungen Musikerkollegen mit den etwas längeren und etwas dickeren Saiten mitzuwirken.“

Prof. Gerhard Mantel


„Ich unterstütze von ganzem Herzen die Arbeit der PAK-BW. Auch hier in den Niederlanden mangelt es an qualifiziertem Nachwuchs, während die Ansprüche an die Leistungen der Kandidaten für eine Stelle steigen. Man könnte fast neidisch werden auf die SchülerInnen der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu, die mit einem so sorgfältig durchdachten kindgerechten Konzept an den Kontrabass herangeführt werden.“

Annette Zahn, Niederländisches Kammerorchester


„Meiner Meinung nach wird die Arbeit der PAK-BW einen deutlichen qualitativen Fortschritt in der Nachwuchsförderung bewirken!“

Erich Hehenberger, Mozarteum Orchester Salzburg, Musikschule Bad Reichenhall