Aktuelles

Julia Heni hat die Aufnahmeprüfung für Schulmusik mit Hauptfach Kontrabass an der Musikhochschule Würzburg mit 1.0 bestanden. Außerdem bestand sie die gleiche Prüfung auch in Leipzig an der Musikhochschule. Bravo!


Benedikt Huber, mehrfacher Bundespreisträger bei Jugend musiziert und 1. Preisträger bei der Double Bass Convention 2010, hat die Aufnahmeprüfung für Hauptfach Kontrabass an der Folkwang Musikhochschule in Essen bestanden. Er wird dort bei Niek de Groot, Prof. für Kontrabass studieren. Gratulation!


Das Trio (Daniel Olbricht, Jim Thomas und Baldur Widmer) hat beim Bundeswettbewerb einen 3. Preis erhalten. Congrats


Julia Heni, Schülerin von Song Choi, hat die Höchstpunktzahl (15 Punkte) in Ihrem Abiturvorspiel erhalten.


Ergebnisse vom Jugend Musiziert Landeswettbewerb 2017

Das Kontrabass-Trio (Daniel Olbricht, Baldur Widmer, Jim Thomas) aus der Klasse Song Choi erlangt mit 25 Punkten beim Landeswettbewerb den 1. Preis und ist nun zum Bundeswettbewerb weitergeleitet.

Bericht der Schwäbischen Zeitung


Ergebnisse vom Jugend Musiziert Regionalwettbewerb 2017

Das Kontrabasstrio (Jim Thomas, Baldur Widmer und Daniel Olbricht) hat 25 Punkte im Reginalwettbewerb "Jugend-musiziert" erhalten, 1. Platz mit Weiterleitung.
Programm: Johann Mattheson Sonate für 3 Kontrabässe (Satz 1+2), 3 Stücke aus "Seven Sonorities" von John Walton und "Un petit recueil" von Angel Peña.


Song Choi über den Kontrabass bei VR Primax: Elefanten zum Zupfen und Streichen



Noah & Pauline

„Noah & Pauline. Auf der Suche nach dem Kontrabass.“ von Song Choi und Eva Lotta Stein ist im Gilgenreiner Verlag erschienen.

weitere Informationen / Bestellung



Vorstellung des Buchs auf Radio Ohrfunk




Veranstaltungen

2017

23./24. September

Was läuft hier eigentlich? Transaktionsanalyse an der Musikschule

Fortbildung für Musikschullehrkräfte und Studenten

Als Lehrkraft an der Musikschule erleben wir immer wieder Dynamiken zwischen uns und den SchülerInnen, Eltern oder KollegInnen, die uns besonders gelingen und erfreuen, aber auch solche, die uns beschäftigen, verärgern, verunsichern. Was läuft hier eigentlich zwischen mir und meinem Gegenüber? Was ist mein Beitrag dazu? Wie kann ich damit umgehen? Und was ist mir gut gelungen? Mit Hilfe ausgesuchter Modelle aus der Transaktionsanalyse (TA) werden in diesem Kurs alltägliche Unterrichtserfahrungen von Musikschullehrkräften beleuchtet sowie Erkenntnisse und Handwerkszeug für die Praxis abgeleitet.

Kursleitung:
Mayke Wagner-Froböse, geprüfte Transaktionsanalytikerin im Anwendungsfeld Organisation, Lehrende Transaktionsanalytikerin unter Supervision, geschäftsführende Gesellschafterin der Firma essence, systemische Prozessberaterin für Führungskräfte, Teams und Organisationen

Weitere Informationen / Anmeldung



2018

12. - 14. Januar, Babenhausen

Meisterkurs Kontrabass intensiv

Dieser Kurs richtet sich an Studierende, fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler, an Laien sowie an Kontrabasslehrkräfte. Die Bandbreite der Ziele des Kurses reicht von einer Auffrischung der eigenen Technik bis zur Wettbewerbsvorbereitung. Prof. Christine Hoock und Song Choi bieten hierfür Einzel- und Gruppenunterricht an, der durch zusätzliche Klavierproben mit Frau Kato ergänzt wird. Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer können bei der Anmeldung individuelle Ziele (Stückauswahl, Probespielvorbereitung, siehe auch Kursinhalte) angeben.

DozentInnen: Prof. Christine Hook, Song Choi, Mari Kato

Weitere Informationen / Anmeldung



12. - 14. Januar, Babenhausen

Kontrabass-Workshop für Erwachsene

Sie haben früher einmal Kontrabass gespielt und möchten gerne wieder einsteigen? Sie spielen Kontrabass und möchten Ihre Spielpraxis verbessern, um in einem Orchester mitzuspielen? Sie spielen in einem Orchester und möchten weiter an Ihrer Spielpraxis arbeiten?

Zielgruppe: Erwachsene Laien-Kontrabassistinnen und -bassisten

DozentInnen: Iris Hübner, Veit Hübner, Rainer Frank

Weitere Informationen / Anmeldung









Statements

„Durch eine Zusammenarbeit mit Herrn Choi während meiner Konzertverpflichtungen im Landessinfonieorchester Vorarlberg im März 2004 habe ich Einblick in die Tätigkeit der Pädagogischen Arbeitsgemeinschaft Kontrabaß gewinnen können. Zu meinem großen Bedauern muß ich eingestehen, dass mir bisher nicht bekannt war, dass eine solche Nachwuchsförderung im Fach Kontrabaß überhaupt existiert. Umso erfreulicher war es zu erfahren, was für eine große Aufbauarbeit dort schon geleistet wurde. Als Dirigent verschiedener Orchester ist man ständig mit dem Problem konfrontiert, dass es besonders im Fach Kontrabaß zu wenig qualifizierten Nachwuchs gibt und man immer wieder Probleme hat, eine Kontrabassgruppe im Orchester zu komplettieren.“ mehr »

Kirill Petrenko, designierter Chefdirigent Berliner Philharmoniker


„Lieber Herr Song Choi, ich bin über die Maßen beeindruckt von Ihrer Arbeit, von Ihren Erfolgen, von Ihrem Einsatz und Ihren hervorragenden Resultaten. Ich wünsche Ihnen für Ihre zukünftigen Projekte das allerbeste - und bin sicher, daß Sie mit Ihrer Energie und Ihrem Wissen Großartiges für die Musikerziehung leisten werden. Ich wünsche Ihnen, daß Ihnen jegliche, vor allem natürlich auch finanzielle Hilfe zukommen möge - und fordere dementsprechend mögliche Geldgeber, Sponsoren, öffentliche Stellen etc. von ganzem Herzen auf, Ihnen so großzügig wie möglich zu helfen.“

Heinrich Schiff


„Congratulations for organising such a splendid event!! I was hugely impressed by the enthusiasm and commitment of both the students and teachers, and also the flexibility of the students who played in my masterclasses - always a sign of good teaching! The atmosphere at Ochsenhausen is very special - what a wonderful facility to have in Baden Württemberg - and I sincerely hope that you will continue to encourage young bass players at similar courses for many years to come! Thank you again for inviting me and Kathron to Ochsenhausen - it was a great pleasure to be involved in such a wonderful event!“

Duncan McTier, Professor für Kontrabass und internationaler Solist


„Dear Song, thank you for the most magic few days in Ochsenhausen. I will never forget your kindness, your enthusiasm, your generosity - you have made something very special there, and your team is adorable.“

Kathron Sturrock, Professorin für Klavier am Royal College of Music


„Song Choi konnte durch ein vielfältiges Angebot von Workshops, Einzel-Gruppen- Technikangeboten, Methodik, Hospitationen und Praktika in der Vernetzung von Schülern, Studenten, Lehrern und Professoren auf dem Sektor der Klassik und des Jazz eine sehr beachtliche Breiten- und auch Spitzenförderung erreichen.
Bestes Beispiel war das Kontrabass Quartett von Jugendlichen unterschiedlichen Alters mit Benedikt Huber, Aaron Pagani, Antonio Mori Monteiro, Raphael Kufer, deren Vortrag eine reine Freude war!“ mehr »

Christoph Wyneken, Dirigent und künstlerischer Leiter des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg


„Die Arbeit der PAK-BW ist mir seit über einem Jahrzehnt persönlich bekannt. Beflügelt durch den Enthusiasmus von Song Choi setzt die Initiative seit Jahren ein gut durchdachtes Konzept erfolgreich um. Sie ist ein wichtiger Baustein aus dem Bundesland Baden-Württemberg im weltweit laufenden Prozess, in dem der Kontrabass als Instrument eine spürbar größere Bedeutung erhält und immer weitere Verbreitung findet. Einerseits sorgt die Arbeitsgemeinschaft für die Früherkennung der besonderen Talente, indem das Potenzial für qualitativ hochwertigen Nachwuchs im Profibereich frühzeitig erkannt wird. Anderseits bringt sie vielen Menschen unmittelbar oder über ihre Kontrabass spielenden Kinder bei, dass der Kontrabass auch ein ideales Laien-Instrument ist, mit dem man auch dann den Anschluss an die Ensembles, Orchester und andere Formationen findet, wenn es für viele andere Instrumente schon zu spät wäre, mit dem Erlernen zu beginnen. So bringt die PAK-BW-Initiative die Musik über die Kinder auffallend oft auch in solche Haushalte, in denen niemand aus der Eltern- oder Großeltern-Generationen viel mit Musik zu tun hatte. Aus eigener Beobachtung traue ich mich, dies zu behaupten. Und über die Bedeutung der Musik für die Entwicklung der jungen Gehirne muss kein weiteres Wort verschwendet werden: Das haben die international durchgeführten PISA-Studien im direkten Vergleich der Schüler geklärt. Die PAK-BW Initiative ist auf jeden Fall des größten Lobes und größerer Förderung wert.“

Prof. Božo Paradžik, Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau (D) und Hochschule Luzern - Musik (CH) 03.04.2017


weitere Statements »